Der Weg zu dir selbst und seine Gesetzmässigkeit.

Der Weg zu dir selbst

Bild © by Hannes Guggenbühl

Oder wie Sie die Gesetzmässigkeiten der Seele verstehen können.
Wenn ich mich frage was ich in diesem Leben alles erleben und erfahren möchte wäre es dienlich sich mit folgenden Fragen auseinander zu setzen:

  • Wer bin ich
  • Was will ich in diesem Leben erreichen
  • Welche Gefühle sollen mich in diesem Leben begleiten
  • Was für ein Lebensstil, und welche Rollen möchte ich leben
  • Was ist mein Lebensziel
  • Was möchte ich in diesem Leben erlebt haben bevor ich sterbe (ganz wichtig!)
  • Welche Erkenntnis möchte ich in die Geistige Welt nehmen

Ich meine, sich die Zeit zu nehmen und einen Block / Heft um meine Gedanken aufzuschreiben was mich beschäftigt. Und das über Monate hinweg. Sonst bringt es nicht viel ich und bleibe in meinem alten Fahrwasser stehen.

Was bin ich


Ein biodynamischer, chemisch, mechanischer Zellhaufen? So wie uns die Wissenschaft mit der Pharmazie sieht? Nein, ganz sicher nicht! Wir sind mehr als unsere Äusserlichkeit in Form eines Körpers. Wir sind geistige Wesen die sich im Raum Zeit Kontinuum zum Ausdruck bringen möchten.
Es geht grundsätzlich darum unsere Lebensabsicht, die in unserer "Seelendimension" vorbereitet wurde, zu gestalten und unser Wesen im irdischen Leben zum Ausdruck bringen.

Zuerst sollten wir uns Gedanken machen, was wir unter dem Begriff „Seele“ überhaupt verstehen. Nun, die Dimension unserer „Seele“ können wir nicht in Worte kleiden. Sie ist für uns Menschen nicht verständlich und fassbar. Religionen haben mit ihren Vorstellungen ein Relikt geschaffen, dass es so nicht gibt und existiert, sich aber in unserem Glauben und den dazugehörigen Vorstellungen manifestiert.



Stellen sie sich ihre „Seele“ als ein Puzzelteil vor, das mit jedem Teil das existiert in Verbindung ist. (Wir würden das aus Digitaler Sicht als „Bit und Byt“ verstehen das im Digitalen Netz umher schwirrt. Und das ständig, in einer Geschwindigkeit die wir uns ebenfalls nicht vorstellen können. Schneller als alle unsere digitalen Netze!)

Und jedes Puzzleteil wiederum wäre ein neues Puzzle mit vielen neuen Puzzleteilen. Das wäre dann unsere heiss geliebte „Seelendimension“

Und jedes Puzzleteil ist dann ein vergangenes, ein zukünftiges oder das gerade gelebte Puzzleteil resp. Leben. Unabhängig von der Raum – Zeit Dimension. Auf „Seelenebene“ würde das bedeuten, nach unserer „Zeitvorstellung“, alles ist Gleichzeitig was ist und Existiert.



Somit sind wir auch durch unsere Bewusstseinsform im ständigen Austausch von unserer körperlichen Form in die geistige Form, unserer Seelenebene.

Wir sind nicht die Seele, wir sind ein körperlichen Ableger der Seele der durch das Bewusstsein verbunden ist. Diese Verbindung ist lebenswichtig. Sie versorgt uns mit allen Energien die wir für das Leben benötigen. ALLE! So sind wir auch mit allem Wissen das existiert verbunden. Aus diesem Gesichtspunkt gibt es keine vergangene und zukünftige Leben. Sie existieren alle gleichzeitig. Somit ist all unser Wissen und unsere Fähigkeiten die in uns schlummern jederzeit verfügbar.
Es gilt das rote Puzzle-Teil mit Inhalt zu füllen, mein Wesen zum Ausdruck zu bringen in diesem irdischen Leben.
Wenn wir in diese Welt eintauchen bekommen wir viele Geschenke mit auf den Lebensweg.

  • Den göttlichen Lebensimpuls
  • Eine grosse Kiste mit Lebensenergie über die wir verfügen dürfen.
  • Einen freien Willen der Entscheidung
  • Ein eigenes auf uns zugeschnittenes Potential und dessen Fähigkeit wir nutzen können

Unsere Prägung – das Dilemma unser Wesen zu finden


Wir Menschen orientieren uns im Leben mit unserem Intellekt, gestützt auf unserer Erfahrung der Vergangenheit. Wir haben verlernt auf unsere Gefühle zu achten. Wir analysieren die Gefühle mit dem Intellekt und nicht mit dem Herzen.
Durch unsere Itellekte Rückbezüglichkeit verschliessen wir uns, unser Wesen zu erkennen und zum Ausdruck zu bringen.
Prägungen
Wir bleiben hängen in unseren Wertungssystemen von Moral, Ethik, Religionen, gesellschaftlichen Dogmen, von richtig, von falsch, von gut und böse, bleiben hängen in Kompromissen, können nicht mehr zu uns selber stehen, Integrität und Respekt sind Fremdwörter geworden, meinen wir müssen zu allem eine eigene Meinung haben. Flüchten in Ängste und Krankheiten.



Was heisst Dynamische Entfaltung, sein Leben selber in die Hand zu nehmen?


Dynamisch entfalten heisst für mich, ich muss bereit sein, mich 100 % dafür zu entscheiden, meinem Wesen zu folgen und es zum Ausdruck zu bringen wie es mir entspricht. Ohne wenn und aber der Herzenergie (Gefühlswelt) zu folgen, zu vertrauen und umzusetzen.


Aber wie komme ich dazu?


Es ist so einfach wie die Geschichte begonnen hat und es ist so kompliziert, dass wenn der Erfolg von unseren Veränderungen nicht sogleich eintritt, wir lieber im alten Trott bleiben, denn den kennen wir bereits.
Es ist ein Prozess der dauert und erarbeitet werden muss. Lernen zu hören was mir entspricht, zu fühlen wie es auf mich wirkt. Der unendlichen Kraft in mir zu vertrauen und welcher Aufand dahinter steckt.
Es ist im Prinzip ganz einfach, lösen Sie sich von der Vergangenheit, lösen Sie sich von Ihrer Prägung! Und die Welt verändert sich. Das ist schon alles!
Einfach gesagt aber wie kann ich das anstellen? Es heisst doch so schön in den Beratungen: „Du musst halt einfach los lassen“, aber niemand sagt wie man das machen soll.

Im Unterbewusstsein ist alles gespeichert was wir erlebt haben. (besser als im Internet!) Zum Unterbewusstsein haben wir keinen direkten zugriff. Wie lassen wir denn los wenn wir keinen Zugriff haben? Genau so wie das Unterbewusstsein unsere Gewohnheiten speichert.
Zuerst geht es darum zu erkennen was mir nicht dienlich ist und Lebensenergie frisst. Dann sollte der Entschluss fallen es zu ändern. Zu akzeptieren was war und zu begreifen, dass das von jetzt an für mich keine Bedeutung mehr hat. Alles was mich an dieses „Ding das ich los werden will“ materiell und gedanklich erinnert muss weg. Kein pardon! Keine Dinge die meine Erinnerungen wieder hervor rufen und die Energie wieder auf 100% setzen. Das ist nicht so einfach.

Jedes mal wenn der Gedanke, die Erinnerung wieder sauer aufstösst, laut und deutlich zu mir sagen: „Hallo nein, gehört nicht mehr zu mir.“ Wichtig jedes mal! So wird das Unterbewusstsein beeinflusst und das „Ding“ das ich los werden will verschwindet mit der Zeit. Dies dauert seine Zeit und geht nicht von Heute auf Morgen. Sie haben dann gewonnen wenn sie diesem „Ding“ wieder begegnen können ohne dass es sie berührt. Das "Ding" kann man nicht ungeschehen machen, aber die Energie kann man verändern bis zum Nullpunkt. Und das ist das Ziel!

Wie lerne ich jetzt mein Wesen zu erkennen?


Ich gehe zu einem Medium das mir mein Wesen erklärt. (wenn ich glauben kann, was das Medium mir erzählt) Ich mache eine Ausbildung zum medialen Berater nach der DES – Methode und komme zu meinen eigenen Erkenntnissen. (meistens sehr kompliziert und Zeitaufwendig)

Der einfachste Weg


1. Ich setze mich hin und finde heraus was sind meine Sehnsüchte die ich in meinem Leben erfüllen möchte. Innere Sehnsucht hat mit den Gefühlen zu tun, was ich erleben möchte, wie ich leben möchte. zB: was wollte ich als kleines Kind immer werden, was habe ich immer gespielt, mit was habe ich mich identifiziert, welche Bücher habe ich verschlungen, welche Menschen habe ich als Vorbilder angeschaut?

Also nicht ich will ein grosses Auto, ein grosses Haus, viel Geld, einen super Mann / Frau ect.) Das hat alles nichts mit meinen Sehnsüchten zu tun, sondern mit meinem EGO und ist nicht dienlich da diese Dinge meistens Abhängigkeiten und Stress beinhalten. Am Ende des Lebens hat das jedenfalls keine Bedeutung!

Wegweiser

2. Ich setze mich hin und versuche heraus zu finden, was mir alles missfällt in meinem Leben. Wenn ich weiss was ich alles nicht will und aus meinem Leben verbanne, nähere ich mich automatisch meinem Wesen, meinem Potential und meinen Fähigkeiten. Meine Aufmerksamkeit auf das zu lenken was mir Freude bereitet, was mich anspornt auszuprobieren um zu erfahren wie das auf meine Gefühlswelt wirkt. Freude und Spass erzeugt.



Entscheider werden!


Entscheiden Sie sich Ihr Leben so zu gestalten was Sie in Ihrem Herzen spüren und fühlen. Nicht aus dem Intellekt heraus!! Wenn ich ein Entscheider werde bestimme ich mein Leben und bin unabhängig von jeglicher Beeinflussung. Ja, ich stehe dann in meiner eigenen Verantwortung und habe begriffen, dass ich niemanden für meine Inhalte in meinem Leben zur Verantwortung ziehen kann. Ich bin der Gestalter meines Lebens und niemand aderes. Punkt!

Herzenergie kennt kein richtig oder falsch, kein gut oder schlecht, keine Wertungen! Herzenergie richtet sich aus im Moment der Gegenwart. Herzenergie heisst, liebevolles lassen, die Welt mit liebevollen Augen betrachten und verstehen, dass jeder Mensch versucht sein bestes zu geben um seinem Wesen Ausdruck zu Verleihen, gnau wie wir selber auch.
Herzenergie kann nicht analysiert werden, sondern ist nur erlebbar über meine Gefühlswelt.

Um sich zu erfüllen braucht es Geduld und Ausdauer. Die Entfaltung des Selbst ist der einfachste Weg ein erfülltes Leben in Liebe und Dankbarkeit, glücklich und zufrieden, mit viel Freude und Spass zu erleben.

Man muss es einfach nur tun!


„Alles könnte auch ganz anders sein, gerne zeige ich es Ihnen.“


Bei Fragen oder Hilfeleistung stehe ich gerne zur Verfügung.


Anfragen und Feedback     info@guggenbuhl.ch Tel: +49 (0)7703 931 19 36


So einfach ist das. Vielleicht, eventuell, es wäre möglich, aber ganz sicher!

Ich wünsche Ihnen eine liebevolle und friedliche Zeit, ein erfülltes Leben in Liebe und Dankbarkeit, mit viel Freude, Spass und Fantasie, so wie es Ihrem Wesen entspricht.

Hannes Guggenbühl


Geschrieben: August 2018
Veröffentlicht: 29.08.2018
Tags: #der Weg, #Selbstbewusst, #Gesetzmässigkeiten